Samstag, 8. Juli 2017

DIY - Ein bepflanzter Fensterladen

Einen wunderbaren "Guten-Morgen" wünsche ich allseits. Heute begrüße ich Euch, die Kerstin von den Bienenelfen *klick*, hier auf unserem Bärbel-Blog. Der Sommer lockt uns ja im Moment mit heißen Temperaturen, darum finde ich es gerade in der Früh`am Allerschönsten♥


Der Morgen ist die Jugend des Tages; alles ist heiter, frisch und leicht. Dieses Zitat stammt von Arthur Schopenhauer und passt, wie ich finde, so gut zur momentanen Wetterlage♥


Hinter unserem Bambus hatte ich einen Fensterladen stehen. Er stammt noch aus dem Abrisshaus. Lange Zeit wußte ich nicht so genau was ich damit machen sollte und dann plötzlich hatte ich eine Idee:


Zu allererst musste ich mir dafür aber Lehm besorgen, und das war gar nicht so einfach, denn hier bei uns ist weit und breit nur Sandboden zu finden aber eine Freundin die in Rheinnähe wohnt hat Lehmboden und konnte aushelfen♥


Zusammen mit guter Erde und Wasser habe ich den Lehm vermengt. So haben die Pflanzen dann auch genügend Nährstoffe und der Regen spült nicht alles gleich wieder heraus. Das Prinzip ist ähnlich dem als wenn man in Mauernischen Pflanzen einsetzen möchte♥


Dachwurze (Sukkulenten) brauchen ja nicht viel, deshalb habe ich mich auch für diese Pflanzen entschieden♥


 Ich habe sie mit dem Lehm-Erde-Gemisch direkt in die Sprossen hineingesetzt♥


Noch ein bisschen mit Schnickschnack verschönert und schon ist aus dem alten Fensterladen ein lebendes Pflanzobjekt geworden♥


 ♥Ich mag meinen alten Fensterladen mit dem neuen Leben. Ihr auch ?♥


Ein wunderbares Sommer-Sonnen-Gute-Laune-Wochenende wünsche ich Euch♥
Herzliche Grüße
Eure Kerstin-Bärbel
♥♥♥
Verlinkt mit: froh und kreativ

Kommentare:

  1. Wirklich hübsche Idee.Gefällt mir richtig gut.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Daumen hoch für diese Idee !
    Hätte ich einen Garten, würde ich mich auf die suche machen . . .
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh, liebe Jutta, aber ein "Kleiner" würde ja auch auf einen Balkon passen :-)

      Löschen
  3. Liebe Kerstin,

    gute Ideen verschönern und erleichtern unser Leben.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth Du treue Seele! Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend.

      Löschen
  4. Tolle Idee!
    Herzlichen Gruß an alle Bärbels,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,
    das ist ja eine tolle Idee! Aber ich kann mir gar nicht vorstellen, dass da beim Regen hinten nichts durch rutscht oder sich auflöst. Aber das wird wohl am Lehm liegen, du kennst dich ja voll aus!
    Ich hätte wahrscheinlich noch was an die Rückseite gebaut und mit Erde gefüllt :)
    Ist schon toll, was hier an kreativen Ideen zusammen kommt!
    Dir noch ein wunderschönes Sommerwochenende und ganz liebe Grüße,
    Bussi Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Trixi, ich werde berichten wie es hält ich hoffe schon, denn in den Mauerritzen haben die Pflanzen ja auch nicht mehr Nährstoffe, bis jetzt ist noch alles daha :-))

      Löschen
  6. Eine super Idee, sieht toll aus!
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Pflanzwand, ich hoffe es wächst sich alles noch gut ein und vertrocknet bei der Hitze nicht. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Waltraud, bis jetzt ist alles noch gut, ich habe eher Bedenken ob die Pflanzen auch den Winter überstehen?!

      Löschen
  8. Liebe Kerstin,
    das ist eine tolle Idee, mit der man auch so manchen Balkon verschönern kann.
    Die Sukkulenten brauchen wirklich nicht viel und sind dennoch hübsch anzusehen.
    Herzliche Sommergrüße von Heike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin,

    die Idee ist super. Ich habe auch noch 6 von den Fensterläden die ich mal vor 2 Jahren bei Ebay Kleinanzeigen für 3 € das Stück besorgt habe. Einer davon oder vielleicht auch zwei werde ich bestimmt ähnlich umsetzen, Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße vom Bodensee, Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh liebe Burgi, gleich 6 Fensterläden inpetto herrlich!! Na dann auf geht es, es ist wirklich nicht schwer und sieht echt gut aus. Ich hoffe dass das auch so bleibt!

      Löschen
  10. Liebe Kerstin,
    dein Fensterladen sieht toll aus. Hoffentlich wächst alles gut an. Die Idee gefällt mir super gut.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  11. Hallo liebe Kerstin,
    das sieht ja wohl super aus!!!!!
    Ich sauge ja solche Ideen gerade auf wie ein Schwamm. Ich sage nur...neue Terrasse!
    Hätte ich in Koblenz mal doch diesen türkis blauen Fensterladen gekauft - grrrrrrr
    Na egal. Es wird sich sicher was finden , irgendwann....

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥jaaaa liebe Nicole Du findest den richtigen Ersatz da bin ich mir sicher♥

      Löschen
  12. Wow, wie cool, liebe Kerstin,
    sowas habe ich noch nie gesehen. Das sieht ja toll aus! Das kommt auf jeden Fall auf meine (Irgendwann-mal-)todo-Liste! ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Biggi, das läuft nicht weg hihihi, die Liste wird halt nur dauernd länger, gell!

      Löschen
  13. Liebe Kerstin,
    das ist eine echt tolle IDee und sieht wunderschön aus!
    Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen Kerstin,
    das sieht richtig toll aus. Ein gute Idee, wie du den alten Fenstenladen dekoriert hast. Ein richtiger Hingucker!
    Eine schöne Woche wünscht
    Tina

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein toller Blickfang. Ich mag alte Fensterläden eh sehr gerne, aber so schön hergerichtet finde ich ihn richtig super.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kerstin,
    Hach einfach toll diese Idee, hätte ich Fensterläden würde ich es gleich in die Tat umsetzen! :-)
    Ich wünsche dir einen guten Wochenanfang mit ganz lieben Grüßen von mir

    Annette

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kerstin,

    eine gute Idee! Ich könnte sie sofort nachmachen! Zwei Fensterläden stehen in meiner Garage und warten auf ihre Bestimmung und neben einem ehemaligen Ziegelwerk lebe ich sowieso in einem Lehmgarten! :-)
    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  18. MEI KERSTIN
    des schaut sooooo TOLL aus,,,,
    i hob ah no so LADEN unten im KELLER,,,freu,,,freu

    mhhhh bloß wohin damit,,ggg

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Kerstin,
    Die Idee ist genial. Ich brauch nur noch nen Fensterladen. Sieht richtig toll ahs. Und Hauswurz lieb ich total. Der ist so schön anspruchslos.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Kerstin,
    Die Idee ist genial. Ich brauch nur noch nen Fensterladen. Sieht richtig toll ahs. Und Hauswurz lieb ich total. Der ist so schön anspruchslos.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kerstin,
    das ist wirklich eine ganz zauberhafte Idee. Das würde sich sehr gut bei mir machen. Jetzt fehlt mir nr noch ein Festerladen, aber da ist ja ranzukommen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Kerstin, ich bin begeistert und musste auch schmunzeln. Momentan scheinen ja einige Mädels im Pflanzfieber zu sein. Dein Fensterladen ist echt super gelungen, gefällt mir sowas von !!!!
    Ich selbst habe nämlich auf dem Sperrmüll einen alte Waschschüssel samt Kanne aus Emaille gefunden (wie kann man so etwas entsorgen?). Habe die Kanne in die Schüssel gestellt, und ringsum sowie auch die Kanne selbst bepflanzt. Nun hoffe ich, dass alles recht schnell anwächst und ich bald schöne Fotos machen kann :).
    Ich schücke Dir sommerliche Grüße von der Insel, Mandy

    AntwortenLöschen
  23. Den Fensterladen finde ich sehr kreativ. Vielleicht magst du ihn, liebe Kerstin, noch bei mir verlinken:http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2017/07/linkparty-froh-und-kreativ-jeden-monat.html
    LG Elke

    AntwortenLöschen